MANAGEMENT PRACTICES Information Security Management

Der Begriff Information Security Management (ISM) beschreibt die strukturierte Anpassung der Sicherheit an eine Organisation.

Der Security-Management-Prozess beinhaltet die systematische und strukturierte Einführung von Sicherheit in allen Bereichen einer Organisation.
Er basiert auf ISO-Standards und beachtet die Unternehmensziele, die Unternehmensstrukturen sowie die umgebende IT-Infrastruktur.
IT-Sicherheit wird in diesem Kontext definiert als “Sicherstellung fortgesetzter IT-Services innerhalb abgesicherter Parameter durch die Implementierung von geeigneten Schutzmaßnahmen”.

4 Stunden
Classroom/ virtuell
CHF 450.– / Person
Computare Zertifikat
Inhalt
  • Begriffs-Definition und Abgrenzung
  • Aufgaben des Information Security Managements
  • Security Policy
  • Information Security Management System (ISMS)
  • Standards und Management Verfahren zur Unterstützung der Security Policy
  • Übergreifende Security Strategien
  • Positionierung von Security Massnahmen in der Organisation
  • Einhaltung der Schutz-Ziele im Kontext der Business-Ziele

Tools & Tipps

  • Praktische Methoden
  • Artefakte

Nächste Termine

Aktuell keine geplanten öffentlichen Trainings. Frage am besten bei uns nach:

+41 61 712 00 00 my@computare.ch

 

*Für den Grossteil der angebotenen Trainings & Workshops können Termine, Zeiten und Durchführungsort auch flexibel abgestimmt werden.